1 2

Arbeiten auf Hochtouren in Eich

Mit rund 2.000 Impfungen täglichen steht das Impfzentrum Eich an dritter Stelle im Vergleich. Nur dank der hervorragenden Organisation und Planung vor Ort ist dieser reibungslose Ablauf überhaupt möglich. Alle Mitarbeiter zeichnen sich durch eine Freundlichkeit und Ruhe aus, die mir größten Respekt abnötigt. Deshalb habe ich mir heute vor Ort noch einmal einen kurzen Einblick in die aktuelle Arbeit verschafft und diese Gelegenheit genutzt, um allen Mitarbeitern meinen herzlichen Dank auszusprechen. Die Koordination und Zusammenarbeit so vieler unterschiedlicher Menschen, von Securitymitarbeitern, Bundeswehrsoldaten, Ärzten, Schwestern, Reinigungspersonal, sowie Mitarbeitern des DRK sucht ihresgleichen. Sie alle arbeiten täglich viele Stunden Hand und Hand, um gemeinsam die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Egal ob wochentags, an Wochenenden oder Feiertagen, jeder wird hier freundlich empfangen, kompetent beraten und betreut. In Anbetracht dieses Einsatzes und der Zeit, die die Mitarbeiter aufwenden, schließe ich mich in diesem Fall Marcus Tullius Cicero an, der einmal sagte: „Keine Schuld ist dringender als die, Dank zu sagen.“