Frauenkirche 3681383 1920

Verborgene Schätze entdecken

Seit 1993 organisiert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz einmal im Jahr den Tag des offenen Denkmals, der Interessierten den kostenfreien Besuch üblicherweise verschlossener Einrichtungen. Thema des Tages ist: „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu Denken.“

Der Erhalt und Schutz der kostbaren Kulturschätze Deutschlands ist für viele Menschen Herzenssache. Neben Vereinen, Initiativen, die von haupt- und ehrenamtlichen Denkmalpflegern getragen werden, setzen sich Handwerker, Restauratoren und Eigentümer dafür ein, Denkmäler instand zu setzen und für die Nachwelt zu erhalten. Diesen Einsatz in den Fokus zu rücken, ist ein Aspekt des Tages des offenen Denkmals, da mitunter verborgene Räume, Häuser ihre Türen öffnen und Neugierige begrüßen.

Lassen auch Sie sich am Sonntag, den 13.09.2020 einladen und entdecken Sie die einzigartige Kulturlandschaft Deutschlands – vor Ort oder digital.

In meinem Wahlkreis lockt das Netzschkauer Schloss mit Führungen durch die ständige, aber auch die Sonderausstellung „75 Jahre Kriegsende. Aus und vorbei?“. Selbstverständlich findet dieses Angebot unter Einhaltung der geltenden Hygienebestimmungen statt.

Ich würde mich freuen, Sie vor Ort begrüßen zu können.