Goebruecke Ii

Night of light für Veranstaltungsbranche

Night of light für Veranstaltungsbranche

Die „Night of light“ ist eine besondere bundesweite Aktion, die auf die prekäre Situation in der Veranstaltungsbranche aufmerksam machen soll. In 250 Städten erstrahlten gestern von 22.00 – 01.00 Uhr mehr als 3.000 Eventslocations, Gebäude oder Bauwerke in rotem Licht. In meinem Wahlkreis betraf das nicht nur das Schloss Netzschkau sondern auch die Göltzschtalbrücke, die als größte Ziegelsteinbrücke der Welt und Wahrzeichen des Vogtlands weit über die Region hinaus bekannt ist. Jörg Menke, einer der Firmeninhaber von Blue Vision Media Networks hattemich eingeladen, dieses Spektakel live mitzuerleben. Aufgrund der Corona-Krise haben viele Unternehmen aus der Veranstaltungsbranche nach wie vor mit großen Einkommensverlusten zu kämpfen und die Aktion „Night of light“ sollte auch als Einladung zu Gesprächen mit Politik und Verantwortlichen dienen. Bereits im Mai diesen Jahres hatte ich mich für Unternehmen aus dem Eventbereich stark gemacht und in einem Schreiben an die Verantwortlichen der Landes- und Bundespolitik die dringend benötigte Unterstützung angemahnt. Am 29.06.2020 wir sich Ministerpräsident Michael Kretschmer mit Vertretern aus der Eventbranche zu einem Arbeitsgespräch treffen.