Berlin 453301 1920

Niemand hat die Absicht...

Gestern vor 58 Jahren begann der Wahnsinn, unser Land öffentlich sichtbar zu teilen, Familien zu trennen und Heimat zu zerstören. Einmauern - weil sich in den Jahren seit Gründung von BRD und DDR 1949 gezeigt hatte, dass sich die Ideologie des Sozialismus und Kommunismus nur in der brutalen Abgrenzung zur Freiheit der westlichen Welt erhalten ließe. Wieviel Schmerz und Leid hat diese unsägliche Mauer für Menschen in unserem Land gebracht!

Wenn ich mir die Ergebnisse der derzeitigen Meinunsumfragen zur Politik in unserem Land anschaue, dann sehe ich diese Mauer vor mir. Sie ist wieder da oder war nie weg. Nur ist sie diesmal nicht so öffentlich sichtbar wie bis 1989. Es ist ein offenes Geheimnis, dass unser Land auch 2019 gespalten ist in Ost und West.

Glücklicherweise werden wir dieses Jahr im November auch an den Fall der Mauer vor 30 Jahren denken. Das macht mir Mut - Mut, dass es möglich ist, Mauern fallen zu lassen. Ich setze mich dafür ein, dass das auch mit den inneren Mauern geschieht. Wie 1989 geht das nur im Miteinander. Dafür arbeite ich - fürs Vogtland und für Sachsen.