Img 20191101 101037

Empfang für einen besonderen Ehrenbürger

Img 20191101 102827

Ich durfte schon vielen Personen zu runden Geburtstagen gratulieren, aber die heutige Begegnung war eine ganz besondere. Anlass war der 100. Geburtstag von Adolf Förster, der über Jahrzehnte hinweg junge Talente als Eisschnelllauf-Trainer des TSV Vorwärts Mylau förderte und prägte. Für diese Verdienste wurde er 2010 zum Ehrenbürger der Stadt Mylau ernannt. Doch damit ist es noch nicht genug. Er ist Mitglied im Kreissportbund Vogtland, Träger des Bundesverdienstkreuzes und erhielt 2017 zum 17.Mal in Folge das Deutsche Sportabzeichen in Gold. 2016 legte er das Sportabzeichen sogar als ältester Bürger Sachsens erfolgreich ab. Dabei kann er mit den dabei erreichten Leistungen durchaus manch jüngeren Sportler zum Staunen bringen. Er selbst sagt von sich: „Ich brauche den Sport wie das Wasser, wie das Brot, wie das Essen.“ Und er ist überzeugt, dass wir in jedem Alter Sporttreiben können, wenn wir nur den inneren Schweinehund überwinden. Adolf Förster ist eine beeindruckende Persönlichkeit, die den Lebensweg vieler junger Menschen geprägt hat, Vorbild für zahlreiche Menschen war und ist. Ich wünsche ihm für das neue Lebensjahr Gottes reichen Segen und Schutz und auch weiterhin die Gelegenheit, seinen geliebten Sport ausüben zu können.